All pictures are under copyrigt of MIKA photography (c)

Foto Sessions
dürfen auch
Spass machen

Im Beruf soll man arbeiten und professionell sein. Die Qualität der Arbeit muss passen und man soll seine Ziele erreichen. Dabei soll man auf Ablenkung, Blödsinn und Tratschereien verzichten. Das bekommen wir seit der Schulzeit eingetrichtert. Rein das Ergebnis ist zu erreichen und alle Energie soll darin investiert werden und in nichts anderes. Aber....

Lisa hat mich gefotobombt. :-D

...gilt das auch für die Fotografie?

Stellen wir uns mal vor man geht zu einem Fotografen der macht seine Bilder, das ambiente ist zwar sachgemäß, der Fotograf ist sachgemäß und überhaupt alles ist sachgemäß. Bis auf die Schmerzen gleicht das ganze fast einem Besuch beim Zahnarzt. Die Bilder sind gemacht und man geht raus. Zwei Wochen später das Ergebnis, Sachgemäß gut. So habe auch ich es schon erlebt und der Eine oder Andere von euch sicher auch. Gefallen hat es mir nicht.

Ein Fotograf ist so viel mehr und der sachgemäße Typus ist Gott sei dank im Aussterben begriffen. Die Aufgabe des Fotografen beinhaltet nicht nur das erstellen professioneller Bilder. Er ist auch gleichzeitig ein Entertainer, Pausenclown, Psychologe, Lehrer, Trainer, Zuhörer und was euch sonst noch einfällt.

Ich denke ein Shooting soll Spaß machen und die Beteiligten sollen eine gute Zeit haben. Es darf gelacht und geblödelt werden. Witze und Gags sollen auch auf der Tagesordnung stehen. Gespräche dürfen geführt werden, denn wie sonst soll man sich in sein Gegenüber einfühlen können. Mir sind professionelle und perfekte Bilder wichtig in Vorbereitung, Photo Session und Nachbearbeitung. Genau so ist es mir wichtig, dass es meinen Kunden, Modellen und Leuten am Set gut geht. Ich glaube sowas spürt man auf den Fotos. Man sieht es wenn sich jemand nicht wohl fühlt und vor allem man spürt es. Das sind dann keine guten Bilder. (Auf einigen meiner Bilder wird ernst geguckt aber dazwischen...) Ich mache auch öfters zwischen den Posen und überhaupt einfach so Bilder, das kann ich euch nur Empfehlen, die Ergebnisse sind oft unbeschreiblich schön.

Wie sollte man denn beispielsweise gute Familienfotos machen wenn da komische Stimmung herrscht. Kiddies spüren sowas und fühlen sich schneller nicht wohl. Besser gesagt verstecken sie das nicht wie es Erwachsene tun. Darum ganz besonders, es darf, nein es muss auch gelacht werden.

Für mich ist neben Professionalität und perfekten Ergebnissen die Freude am Set genau so wichtig und ich möchte darauf niemals verzichten. Es ist Teil meines Berufes und meines Charakters und das bin ich meinen Kunden und meinem Team schuldig.

Nur meine Meinung.

In diesem Sinne
CHEERS, euer

Comments are closed.