All pictures are under copyrigt of MIKA photography (c)

Persönliches –
Fotografie ist…

Ich stelle mir immer wieder mal die Frage...
...warum ich fotografiere.

Nun ja, wo soll man da am Besten so anfangen? Beginnen wir mal damit. Man trifft immer wieder tolle und spannende Menschen wie euch. Es ist was schönes immer wieder neue Menschen kennen zu lernen und mit der Zeit wachsen die Einen oder Anderen einem ans Herz. So wie bei mir und Frauke Dollinger. Wir sind zwar nicht immer einer Meinung aber wir wurden zu so etwas wie Bruder und Schwester mit allem Drum und Dran. Wir halten zusammen und helfen uns gegenseitig. Ich denke sowas ist sehr wichtig. Also kurz gesagt ihr macht das Fotografieren zu einer schönen und spannenden Sache.

Was wäre da noch? Das Fotografieren selbst ist etwas worin ich mein ganzes Herz stecken kann. Ich stehe hinter jedem Bild und versuche aus allen Bildern die ich mache das Beste raus zu holen. Das treibt mich an. In der Fotografie hat man niemals ausgelernt und weiß alles. Es gibt immer etwas das man dazu lernen kann und das ist so unendlich spannend. Ich begann von der Pieke auf mit der analogen Fotografie inklusive Dodge and Burn und nun eben in der digitalen Fotografie. Man kann nur sagen ich liebe es. Ich liebe es Dinge, Menschen und Tiere ins rechte Licht zu rücken.

Frauke und Ich beim Zombieshooting

"Das eine Auge des Fotografen schaut weit geöffnet durch den Sucher, das andere, das geschlossene, blickt in die eigene Seele"
- Henri Cartier-Bresson -

Meine Lieblingsbeschäftigung

Fotografie ist eine Herzenssache. So wie es Cartier-Bresson damals gesagt hat. Gibt man einen Teil seiner Seele preis wenn man richtig fotografiert. Model und Fotograf verschmelzen auf einem Bild und man kann dies sehen. Das ganze besitzt eine unbeschreibliche Tiefe die mit keiner anderen der kreativen Künste vergleichbar ist. Spannend und elektrisierend. Es ist dabei egal ob es sich um ein Composing, Bewerbungsfoto oder eine Werbefotografie handelt. Man sieht Herz und Seele. Man sieht ob man mit Herz bei der Sache ist und sich öffnet. Das ist das Schöne an der Fotografie. Man kann Bilder machen oder man kann Bilder machen.

Fotografie ist Leben. Man kann das Leben einfangen und für die Ewigkeit festhalten. Das merke und spüre ich bei meiner Event und Reportage Fotografie. Es zieht mich immer wieder in diese Situation hinein und ich genieße diesen Moment und möchte den Menschen diesen Moment konservieren. Ich spüre es wenn ich Business Portraits anfertige. Mit wie viel Herz die Menschen für ihre Firma da sind. Bei der Werbefotografie, wenn die Leute ihr Schaffenswerk form vollendet sehen. Bei Composings und Portraits, die Menschen zu sehen und ihnen zum perfekten Bild zu verhelfen. Bei solchen Momenten geht mir das Herz auf.

 

Ich mag diesen Moment, wenn ich den Menschen die fertigen Bilder überreichen kann. Diese Freude und das Ausflippen ist der Wahnsinn. Diese Momente sind unbezahlbar..... [1/2]

In diesem Sinne
CHEERS, euer

Comments are closed.