All pictures are under copyrigt of MIKA photography (c)

Keine
Fotos
von der Stange

Es gibt Dinge die ich einfach nicht mag und diese erlaube ich mir auch anzusprechen. Wir leben in einer Welt in der alles ersetzbar oder besser gesagt austauschbar ist. Das Fast Food Fresschen schmeckt überall gleich, vom Chef wird regelmäßig gepredigt, dass man ersetzbar ist, in den Klamottenläden werden die Kleidungsstücke regelmäßig auf gleich gestellt damit man den einen oder anderen Kunden erhascht weil ja sowieso alles gleich ist und euch fallen sicher auch noch zig weiter Beispiele hierfür ein.

Was mir wichtig ist

Niemals Fotos von der Stange wie in einem Klamottenladen.

in der Fotografie gibt es das auch mit der Gleichschaltung. Das ist etwas das mir persönlich ganz und gar nicht liegt und ich nicht so wirklich machen möchte.

Fotografie ist für mich eine gewisse Freiheit der Individualität. Wir sind alle Individuen. Selbstbestimmt. Eigene Gedanken. Gefühle. Unterschiedliche Geschichten. Das Ganze vereint in einem menschlichen Körper. Darum bin ich der Meinung, dass auch die Fotografie und eben eure Fotos ebenso individuell sein dürfen und sogar sein müssen. Shootings werden ja mittlerweile bereits überall und von jedem Wald und Wiesen Fotograf angeboten. Das Qualitätsspektrum reicht von "das schau ich nicht mal mit meinem Arsch an" bis hin zu "alter Schwede ist das geil". Viel zu oft kommt es hier leider vor, dass sich hier eine Routine bei den Fotos einschleicht. Jedes Schema ist gleich, identes Lichtsetting, immer die gleichen Themen, analoge Klamotten und die alten abgekauten Requisiten. Wem das gefällt, kein Thema. Man merkt einfach, dass nur der Mensch getauscht wird und alle Bilder gleichgeschalten sind. Mein Ding ist das nicht und das möchte ich meinen Kunden nicht zumuten.

Ich bin wie gesagt der Meinung, dass jedes Bild individuell sein soll. Genau so individuell wie DU es bist. In ein Bild darf vor allem DEIN Charakter einfließen, wenn du eine andere Rolle in einem Foto spielst wie ein Schauspieler ebenfalls. Das ist das Topping in einem Bild. Wenn das noch individuell mit Licht und allem anderen abgestimmt ist bekommt man ein einzigartiges Werk zustande. Jeder freut sich. Mein Kunde weil er wirklich SEINE Bilder bekommt und ich als Fotograf weil mein Kunde HAPPY ist. Keine "stellt euch in einer Reihe auf, dir drück ich ein Päckchen in die Hand" und fertig ist das Weihnachtsbild oder "ich stell mal schnell so einen abgekauten und abgefingerten Holzzug vor dein Kind" und fertig ist das Kinderfoto. Brrrrr, da schaudert es mich.

Ich sehe es auch öfter, dass Bilder 1:1 nachgemacht werden. Ich denke mal, dass ist nicht besonders individuell. Gegen inspirieren lassen spricht ja rein gar nichts. Das mache ich auch aber alles gleich oder komplett ähnlich. Ne, danke. Das ist nicht fair euren Kunden gegenüber, dem der die originale Bildidee hatte und vor allem euch selbst gegenüber. Ich gucke mir Ideen an, finde sie cool oder nicht und entwickle daraus meine eigene Interpretation, lasse meinen Stil einfließen und arbeite daran "DAS" Bild zu bekommen das sich in meiner Rübe manifestiert hat.

Ich habe ja auch eine Ausbildung und Schule für Fotografie besucht. Hier hielt man uns dazu an uns ein Vorbild, Idol oder was auch immer zu suchen und den Stil der jeweiligen bekannteren Fotografen nachzugehen und zu imitieren. Kennt ihr das wenn ihr mit so einer Aussage rein gar nichts anfangen könnt? Klar gefallen einem Fotos von anderen und manches sagt einem mehr zu aber warum soll man einen Stil imitieren oder einem anderen hinterherhechten? Da bin ich der Meinung ich arbeite lieber an meinem eigenen Stil und bleibe lieber Individualist als eine Kopiermaschine.

Fotografie ist eine Kunst und das sollte sie auch unbedingt bleiben. Sei kein "0815" von der Stange Heini. Bleib dir als Fotograf (und Künstler) treu. Für dich und deine Kunden. Ich versuche auf jeden Fall "FOTOS VON DER STANGE" so gut es geht zu vermeiden, denn das ist nicht notwendig (bei Mitarbeiterfotos von Unternehmen oder abgestimmten Shootings bleibt es natürlich nicht aus).

In diesem Sinne
CHEERS, euer

Comments are closed.