All pictures are under copyrigt of MIKA photography (c)

Produkttest
Huawei P20 für
Fotografen?

Nachdem mein vorheriges Handy den Geist aufgab indem der Grafikprozessor das Zeitliche segnete wurde es leider Zeit für ein neues Telefon.

Ich muss aber gestehen, dass ich von meinem alten Handy nicht sonderlich begeistert war. Es machte was es mehr oder weniger sollte. Manchmal war es zwar weniger aber Top war es nie.

Ich muss zugeben ich liebäugelte schon länger mit dem P20 von Huawei. Was will man als Fotograf mehr? Ein Handy das in Kooperation mit LEICA entstand aber ich stellte mir auch die Frage ob es das Hält was es verspricht. Besonders aus der fotografischen Sicht. Mittlerweile habe ich es nun eine Zeit lang und ich gebe euch mal einen kurzes Feedback von dem heißen Teilchen.

 

Frauke und Ich beim Zombieshooting

"Wer fotografiert, hat mehr vom Leben"
- Unbekannt -

Verarbeitung
Sie ist schlicht klasse. Keine störenden Ecken und Kanten. Oberflächen sind super glatt, es gibt keine Spalten oder Ritzen und vor allem es ist extrem stabil. Es gibt kein Verbiegen und dementsprechend keinen dadurch brechenden Display was bei einem Full Screen display ja ziemlich schlecht wäre.

Haptik
Das P20 liegt gut in der Hand es stören keine Ecken oder Kanten und es fühlt sich wertig an.

Display
Der Display ist ja mitunter das wichtigste am Handy und ich muss sagen. Wow! Die Darstellung ist Full HD+ und bei 5,8 Zoll Diagonale sind das wenn ich mich nicht irre so um die 428ppi. Somit gibts eine scharfe und klare Darstellung der Bilder. Die Farbwiedergabe ist klasse und es gibt hier auch nichts zu meckern.

Menü und Betriebssystem
Das Menü des P20 ist Android basiert und auf dem neuesten Stand. Das System ist wie man es von Huawei gewohnt ist angepasst und nach einer kurzen Eingewöhnungszeit, da es doch ein paar Unterschiede gibt, super in der Bedienung. Alles ist schnell ereichbar und die Invidualisierung geht rasch und bis ins Detail von der Hand. Zusätzlich gibt es den ganzn gewohnten Schnick Schnack wie Fingerabdruck und alles mögliche Zeug. Kurz viele Features nice to have.

Speicher
Man hat 128GB zur Verwendung und auf einen SD Karten Slot wurde wegen des Dual Sim verzichtet. Das ist für mich ein kleiner Schwachpunkt, denn in dem Handy steckt viel potential besonders aus fotografischer Sicht. Eine Speichererweiterung hätte da schon ganz gut getan. Da kann man schon ein wenig Kritik an die Mädels und Jungs von Huawei laut werden lassen.

Kamera und Frontkamera
Jetzt kommen wir zum eingemachten. Der Kamera und somit der Kern meines Kaufgrundes. Verwendet wird eine Dual Kamera von Leica. Sie verwendet einen 12 MP RGB und 20 MP Monochrom Sensor. Die Frontkamera hat stattliche 24 MP und ist somit ein echtes Kraftpaket an Auflösung.

Die Bilder sind Sauber und das Menü ist nach einer Eingewähnungszeit angenehm nutzbar. Der normale Modus ist schnell und besitzt eine eigene KI die dir anzeigt was du gerade fotografierst und automatisch die Modi adaptiert. So kommt man schnell und einfach zu schönen Bildern und wenn man ein Modi dennoch nicht verwenden möchte kann man es mit X ganz leicht wieder rückgängig machen. Besonderes Augenmerk ist der manuelle Modus bei dem man wie bei einer normalen Cam gewohnt jede relevante Einstellung selbst tätigen kann. Ein besonderes Plus hier ist, das man in der Lage ist die Bilder auch als RAW zu speichern. Das finde ich echt hammer, denn die Linsen inklusive Kamera brauchen sich nicht zu verstecken.

Danke an Leica und Huawei für eure Arbeit! Es hat sich echt ausgezahlt!

Leistung
Da man als Fotograf viel unterwegs ist und nicht andauernd nachladen kann oder x Powerbänke mitschleppen will bewährt sich der Akku des P20 voll und ganz. Man kann es locker einen Tag laufend verwenden und muss sich keine Sorgen machen, dass man irgendwann ohne Saft dasteht. So eine Performance habe ich zuletzt beim Huawei P7 Mate gesehen. Ein großes Lob hier an Huawei.

Mein persönliches Fazit
Das Huawei P20 ist ein Top Gerät mit einer hammer Leistung! Die Kamera ist eine der Besten im Handysegment und man kann sie (zwar nicht für shootings) als immer dabei Kamera perfekt nutzen. Familienfotos, Videos und Schnappschüsse auf Reisen, Location Fotos sind damit absolut kein Problem. Besonders genial finde ich die RAW Funktion die mir die aufgenommenen Bilder gleich in meine Adobe Cloud zur Archivierung und Weiterbearbeitung übergibt. Da ich das Handy auch sehr oft zur Hand nehmen muss ist die Akkuleistung des P20 genau richtig für mich und zur großen Freude ist der Quick charge ziemlich flott unterwegs. So hat man in kurzer Zeit sein Handy schnell wieder fit. Weh getan hat mir auf jeden Fall die fehlende Speichererweiterung, dafür verzichte ich gerne auf das Dual Sim.

Dennoch ist es ein geiles Teilchen, ein treuer Begleiter in der Fotografie für mich und ich kann das P20 gerne jedem empfehlen. Ich verlinke euch hier auch mal den Preisvergleich von Geizhals.

In diesem Sinne
CHEERS, euer

Comments are closed.